JOB!!! - Individuelles Coaching

Ansprechpartnerinnen

Standort Riesa      

Carina Duve                                               

Telefon     03525 5140 012         

E-Mail  bz-riesa@bsw-riesa.de                               

 

Standort Meißen   

Manuela Stockhause   

Telefon     03521 719 161 

E-Mail  manuela.stockhause@bsw-mail.de

Feststellung, Verringerung und Beseitigung von Vermittlungshemmnissen

nach § 45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 SGB III

 

Beschreibung:

Der heutige Arbeitsmarkt verlangt den Bewerbern ein hohes Maß an Anpassungsfähigkeit, Flexibilität und Ausdauer ab und setzt diese personalen Kompetenzen sogar voraus. Wir erleben häufig Menschen, die angesichts dieses Arbeitsmarktwandels stark verunsichert sind und große Mühe haben eigenständig eine Idee für ihre berufliche Orientierung zu entwickeln.
 

Ziel:

Mit dem Individuellen Coaching - JOB soll eine Festellung, Veringerung und Beseitigung von Vermittlungshemmnisse gelingen, um den Teilnehmenden den Zugang zum sächsischen Arbeitsmarkt zu erschließen. Ziel ist die möglichst nachhaltige Integration der Teilnehmenden in den sächsischen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt.

     

    Angebote:

    • Orientierung auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt
    • Ermittlung des individuellen Förderbedarfs basierend auf vorhandenen Kompetenzen, Qualifikationen und Berufswünschen
    • Vermittlung arbeitsmarktbezogener Kenntnisse (z.B. Bewerbungstraining, Stellensuche, Arbeitsproben, Besuch von Ausbildungs- und Berufsmessen)
    • Vorbereitung von Ausbildungs- und Beschäftigungsverhältnissen
    • Vermittlung zwischen Teilnehmenden und Behörden, Bildungsträgern, Bundesagentur für Arbeit, Jobcenter, u.a.
    • Abbau von Problemlagen wie Wohnungslosigkeit, Schuldenproblematik,
      Eingliederung nach einem Gefängnisaufenthalt
    • Unterstützung psychisch eingeschränkter und von Krankheit bedrohten Menschen
    • Aktivierung und Stabilisierung der Teilnehmenden
    • Hilfe zur Selbsthilfe und Selbsthilfestrategien
    • Feststellung und Verringerung von Vermittlungshemmnissen
    • Steigerung der Integrationsfähigkeit auf dem Arbeitsmarkt
    • Ermittlung individueller und beruflicher Leistungsvoraussetzung
    • Entwicklung einer adäquaten beruflichen Perspektive
    • Abgleich von individuellen Ressourcen mit Chancen am regionalen Arbeitsmarkt
    • Erarbeitung von beruflichen Lösungsstrategien
    • Erhöhung der beruflichen Flexibilität, Mobilität und Belastbarkeit
    • Orientierung am tatsächlichen beruflichen Qualifizierungsbedarf

     

    Zielgruppe:

    • Arbeitssuchende, von Arbeitslosigkeit bedrohte Arbeitssuchende und Arbeitslose.
      Förderberechtigte erhalten einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein oder Bildungsgutschein (AVGS)

     

    Teilnahmedauer:

    • Individuell nach Vereinbarung, Beginn jederzeit möglich

     

     

    bsw